Glossar

Hinzufügen

Ein Subversion Befehl, der zum Hinzufügen von Dateien oder Ordnern zu einem Projektarchiv benutzt wird. Die neuen Objekte werden beim Übertragen zum Projektarchiv hinzugefügt.

BASE Revision

Die aktuelle Basisrevision einer Datei oder eines Ordners in Ihrer Arbeitskopie. Dies ist die Revision in der sich die Datei oder der Ordners befand als zuletzt Auschecken, Aktualisieren oder Übertragen aufgerufen wurde. Die BASE Revision entspricht normalerweise nicht der HEAD Revision.

Annotieren

Dieser Befehl steht nur für Textdateien zur Verfügung und er annotiert jede Zeile mit der Revision und dem letzten Autor. In unserer GUI Anwendung namens TortoiseBlame wird zusätzlich die Logmeldung angezeigt, wenn Sie mit der Maus über die Revisionsnummer fahren.

Verzweigen

Ein Begriff der häufig in Versionskontrollsystemen verwendet wird, um zu beschreiben, wenn sich die Entwicklung an einem bestimmten Punkt verzweigt und verschiedenen Wegen folgt. Sie können von der Hauptentwicklungslinie abzweigen, um neue Funktionen zu implementieren ohne den Hauptzweig instabil zu machen. Genauso können Sie eine stabile, freigegebene Version abzweigen, an der Sie nur noch Fehler beseitigen, während die Weiterentwicklung am instabilen Hauptzweig erfolgt. In Subversion sind Zweige als billige Kopien implementiert.

Auschecken

Ein Subversionbefehl, der eine lokale Arbeitskopie in einem leeren Verzeichnis erstellt, indem versionierte Dateien aus einem Projektarchiv heruntergeladen werden.

Bereinigen

Ein Zitat aus dem Subversion Buch: Bereinigt die Arbeitskopie rekursiv, entfernt dabei Sperren und setzt unvollendete Operationen fort. Wenn Sie jemals einen Arbeitskopie gesperrt Fehler bekommen, führen Sie diesen Befehl aus, um veraltete Sperren zu entfernen und Ihre Arbeitskopie wieder in einen nutzbaren Zustand zu versetzen. Beachten Sie, dass in diesem Zusammenhang Sperren lokale Dateisystemsperren bezeichnet und keine Sperren im Projektarchiv.

Übertragen

Dieser Subversionbefehl wird verwendet, um die Änderungen in Ihrer lokalen Arbeitskopie zurück in das Projektarchiv zu übertragen.

Konflikt

Wenn Änderungen vom Projektarchiv mit den lokalen Änderungen zusammengeführt werden sollen, kann es vorkommen dass diese Änderungen in den selben Zeilen der Datei auftreten. In diesem Fall kann Subversion nicht selbst entscheiden welche Version zu verwenden ist und die Datei wird somit als in Konflikt markiert. Sie müssen die Datei von Hand editieren und den Konflikt auflösen, bevor Sie weitere Änderungen übertragen können.

Kopieren

In einem Subversion Projektarchiv können Sie eine Kopie einer einzelnen Datei oder eines ganzen Baumes erstellen. Diese sind als billige Kopien in Form eines Verweises auf das Original implementiert. Somit benötigt selbst die Kopie eines Dateibaumes fast keinen Platz. Eine Kopie behält die Historie ihrer Vorgänger, so dass auch Logmeldungen über die Kopie hinaus verfolgt werden können.

Löschen

Wenn Sie ein versioniertes Objekt löschen (und dann Übertragen), existiert die Datei oder Ordner nach der übertragenen Revision nicht mehr im Projektarchiv. Aber selbstverständlich existiert diese noch in früheren Revisionen und es kann immer noch darauf zugegriffen werden. Falls notwendig, können Sie das gelöschte Objekt wieder in die Arbeitskopie kopieren und diese so mit der kompletten Historie wieder herstellen.

Vergleich

Abkürzung für Zeige Unterschiede. Sehr nützlich, wenn Sie genau sehen wollen, welche Änderungen Sie vorgenommen haben.

Export

Dieser Befehl erzeugt eine Kopie eines versionierten Ordners. Wie eine Arbeitskopie jedoch ohne die lokalen .svn Verzeichnisse.

FSFS

Ein proprietäres Subversion-Dateisystem für Projektarchive. Kann über Netzwerkfreigaben genutzt werden. Seit Version 1.2 Standard für neue Projektarchive.

GPO

Gruppenrichtlinienobjekt.

HEAD Revision

Die neueste Version einer Datei oder eines Ordners im Projektarchiv.

Importieren

Ein Subversionbefehl mit dem eine vollständige Ordnerhierarchie mit einer einzigen Revision in ein Projektarchiv importiert wird.

Sperre

Wenn Sie eine Datei sperren, wird diese im Projektarchiv als nicht übertragbar markiert, mit Ausnahme der Arbeitskopie von der aus aus die Sperre gesetzt wurde.

Log

Zeigt das Änderungsprotokoll einer Datei oder eines Ordners. Auch Historie genannt.

Historie

Zeigt die Revisionshistorie einer Datei oder eines Ordners. Auch als Log bekannt.

Zusammenführen

Der Prozess mit welchem Änderungen vom Projektarchiv zur Arbeitskopie hinzugefügt werden, ohne lokale Änderungen zu beeinträchtigen. Manchmal können diese Änderungen nicht automatisch hinzugefügt werden und die Arbeitskopie befindet sich dann in einem Konflikt.

Das Zusammenführen passiert automatisch, wenn Sie ihre Arbeitskopie aktualisieren. Sie können auch mit dem TortoiseSVN Befehl Zusammenführen spezifische Änderungen von einem Zweig in der Arbeitskopie zusammenführen.

Patch

Wenn eine Arbeitskopie nur Änderungen an Textdateien aufweist, ist es möglich mit dem Diff-Befehl von Subversion eine Datei zu erstellen, welche diese Änderungen im Standard-Diff Format enthält. Eine Datei mit solchem Inhalt wird üblicherweise als Patch bezeichnet und kann zum Beispiel jemand anderem per Mail geschickt werden, der diese Änderungen dann in seine Arbeitskopie übernehmen kann. Jemand ohne Übertragungsrechte zum Projektarchiv kann so Änderungen vornehmen, diese Änderungen an eine Person mit Übertragungsrechten schicken, welche dann diese Änderungen übertragen kann. Oder man kann eine solche Patchdatei anderen zuerst zur Diskussion schicken, bevor man die Änderungen überträgt.

Eigenschaft

Zusätzlich zur Versionierung von Dateien und Ordnern erlaubt Subversion die Versionierung von Metadaten für Ordner und Dateien, auch als Eigenschaften bezeichnet. Jede Eigenschaft hat einen Namen und einen Wert, ähnlich wie ein Registrierungsschlüssel. Subversion selbst hat einige spezielle Eigenschaften definiert, welche intern benutzt werden, wie zum Beispiel svn:eol-style. TortoiseSVN nutzt ebenfalls spezielle Eigenschaften, so zum Beispiel tsvn:logminsize. Sie können eigene Eigenschaften mit jedem Namen und Wert erstellen den sie möchten.

Umplatzieren

Wenn das Projektarchiv verschoben wird, vielleicht weil Sie es in einen anderen Ordner auf dem Server verschoben haben oder der Domänenname des Servers sich ändert, dann müssen Sie die Arbeitskopie umplatzieren, so dass die Projektarchiv-URL zum neuen Ort zeigt.

Hinweis: Sie sollten diesen Befehl nur benutzen wenn die Arbeitskopie zur selben Stelle im Projektarchiv selbst zeigt und nur das Projektarchiv selbst verschoben wurde. In allen anderen Situationen müssen Sie den Befehl Wechseln zu verwenden.

Projektarchiv

Ein Projektarchiv ist ein zentraler Platz in dem Daten gespeichert und verwaltet werden. Das Projektarchiv kann sowohl auf einem Server liegen und über das Netzwerk angesprochen werden, als auch auf der lokalen Platte liegen.

Konflikt lösen

Wenn sich Dateien in einer Arbeitskopie nach einem Zusammenführen in einem Konflikt befinden, müssen diese Konflikte von einer Person mittels eines Editors (oder vielleicht TortoiseMerge) aufgelöst werden. Dieser Prozess wird als Konflikt lösen bezeichnet. Wenn die Konflikte aufgelöst sind, können diese Dateien als aufgelöst markiert werden, was eine Übertragung erlaubt.

Änderungen rückgängig

Subversion hält eine lokale Basis-Kopie von jeder Datei in dem Zustand, in dem sie zuletzt aktualisiert wurde in der Arbeitskopie. Wenn Sie Änderungen gemacht haben und diese rückgängig machen wollen, können Sie den Befehl Rückgängig verwenden, um zurück zur Basisversion der Datei zu kommen.

Revision

Jedes Mal, wenn Sie Änderungen übertragen, wird eine neue Revision im Projektarchiv erstellt. Jede Revision stellt den Status des Projektarchivs zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit dar. Wenn Sie in der Zeit zurückgehen möchten, können Sie den Zustand des Projektarchivs, wie es zur Revision N war, ansehen.

Anders ausgedrückt bezieht sich eine Revision auf eine Menge von Änderungen, die, als diese Revision erstellt wurde, vorgenommen wurden.

Revisionseigenschaft (revprop)

So wie Dateien Eigenschaften haben können, hat auch jede Revision im Projektarchiv Eigenschaften. Einige spezielle Revisionseigenschaften werden automatisch hinzugefügt, wenn die Revision erstellt wird. Diese sind: svn:date, svn:author svn:log welche das Übertragungsdatum, die Person welche die Übertragung gemacht hat und die Logmeldung darstellen. Diese Eigenschaften können verändert werden, aber sie sind nicht versioniert, was bedeutet dass jede Änderung permanent ist und nicht rückgängig gemacht werden kann.

SVN

Eine häufig verwendete Abkürzung für Subversion.

Der Name des spezifischen Protokolls, das von svnserve genutzt wird.

Wechseln

So wie Aktualisieren zu Revision den Zeitpunkt der Arbeitskopie ändert, um auf einen anderen Punkt in der Vergangenheit zu zeigen, ändert Wechseln zu die Position der Arbeitskopie, so dass sie an einen anderen Ort im Projektarchiv zeigt. Dies ist vor allem nützlich, wenn Sie mit verschiedenen Zweigen arbeiten, in denen nur wenige Dateien unterschiedlich sind. Sie können ihre Arbeitskopie zwischen den Zweigen hin und her wechseln wobei jeweils nur die Unterschiede übertragen werden.

Aktualisieren

Dieser Subversionbefehl holt die neuesten Änderungen aus dem Projektarchiv in Ihre Arbeitskopie und führt dabei die Änderungen von anderen mit Ihren Änderungen zusammen.

Arbeitskopie

Dies ist Ihr lokaler Sandkasten, der Bereich, in dem Sie an versionierten Dateien arbeiten, und er liegt normalerweise auf Ihrer lokalen Festplatte. Sie erzeugen eine Arbeitskopie, indem Sie einen Ordner aus einem Projektarchiv Auschecken und Sie führen Ihre Änderungen mit einem Übertragen in das Projektarchiv zurück.