Lesetipps

Dieses Buch ist für Computerbenutzer geschrieben, die Subversion für die Versionierung ihrer Daten nutzen wollen, aber den Umgang mit der Kommandozeile nicht gewohnt sind. Da TortoiseSVN eine Windows Shell-Erweiterung ist, wird angenommen, dass der Leser den Umgang mit dem Explorer gewohnt ist und weiß, wie man diesen benutzt.

Dieses Vorwort erklärt das TortoiseSVN Projekt, die Gemeinschaft von Leuten die daran arbeiten sowie die Lizenzbedingungen und die Bedingungen für die Weitergabe der Software.

In Kapitel 1, Vorbereitungen wird erklärt, wie Sie TortoiseSVN auf Ihrem PC installieren und wie Sie es gleich benutzen können.

In Kapitel 2, Grundlagen der Versionskontrolle geben wir eine kurze Einführung in das Versionskontrollsystem Subversion, das TortoiseSVN zugrunde liegt. Dieses Kapitel stammt aus der Dokumentation des Subversion-Projekts und erklärt die verschiedenen Ansätze zur Versionskontrolle und wie Subversion arbeitet.

In Kapitel 3, Das Projektarchiv wird erklärt, wie ein lokales Projektarchiv angelegt wird, damit Sie TortoiseSVN und Subversion auf einem einzigen PC testen können. Weiterhin wird auf die Verwaltung von Projektarchiven eingegangen, was für Projektarchive relevant ist, die sich auf einem Server befinden.

Kapitel 4, Anleitung zum täglichen Gebrauch ist das wichtigste Kapitel der Dokumentation, da darin alle Funktionen von TortoiseSVN sowie ihre Verwendung erklärt werden. Es hat die Form einer Anleitung, beginnend mit dem Auschecken einer Arbeitskopie, Änderungen an dieser, dem Übertragen der Änderungen und so weiter. In den darauf folgenden Abschnitten wird auf fortgeschrittene Themen eingegangen.

Das Kapitel 5, Projektmonitor erklärt, wie Sie Ihre Subversion-Projekte überwachen können, damit Sie keine wichtigen Übertragungen anderer Teammitglieder verpassen.

Kapitel 6, Das SubWCRev-Programm ist ein separates Programm des TortoiseSVN-Pakets, das Informationen aus einer Arbeitskopie extrahieren und in eine Datei schreiben kann. Dieses Programm ist nützlich, um Informationen in die Erzeugung Ihres Projekts einzubeziehen.

Der Anhang B, Wie kann ich... beantwortet einige allgemeine Fragen zu Aufgaben, die anderweitig nicht beschrieben werden.

Der Anhang D, TortoiseSVN automatisieren beschreibt, wie die TortoiseSVN GUI-Dialoge von der Kommandozeile aus aufgerufen werden können. Dies ist nützlich, wenn Sie TortoiseSVN aus Skripten heraus aufrufen, aber trotzdem noch Benutzereingaben benötigen.

In Anhang E, Befehle der Kommandozeile geben wir einen Überblick über die Beziehung zwischen den TortoiseSVN-Befehlen und ihren Äquivalenten im Subversion-Kommandozeilenprogramm svn.exe.